30. Generalversammlung im Gasthof zum Schützen Aarau

26.04.2018

Auch die Generalversammlung im Jubiläumsjahr unserer Sektion war wieder sehr gut besucht. Der Empfang der rund 40 Mitglieder fand auf der sonnigen Terrasse des Gasthofs zum Schützen in Aarau statt.

Nach angeregten Gesprächen beim Apéro, blickten wir auf die verschiedenen Ereignisse im letzten ASDA-Jahr zurück. Insbesondere der Gesellige Abend unserer Sektion im November in Lenzburg, anlässlich welchem wir zusammen thailändisch kochten und den Abend genossen, war uns in bester Erinnerung geblieben.

Im Anschluss an die Generalversammlung folgten wir gespannt den Ausführungen von Rechtsanwalt Benjamin Domenig zum Thema "Panik vor der Datenschutz-Grundverordnung der EU?" Relevanz und Herausforderungen für die KMU der Schweiz".

Das traditionelle "Geschnetzelte mit Rösti", dazu einen feinen Tropfen, rundete die gelungene Versammlung kulinarisch ab.


Geselliger Abend

16.11.2017

Am 16. November 2017 trafen sich die "Köche" gegen 19:00 Uhr in der Kochburg in Lenzburg, wo wir von den beiden Gastgebern mit einem liebevoll zubereiteten Apéro begrüsst wurden.

Porn hat eine Ausbildung als thailändische Kochlehrerin in Asien abgeschlossen. Sie zeigte uns sieben verschiedene Arbeitsplätze, wo wir jeweils zu zweit eine Speise nach einem Rezept zubereiten durften. Danach rotierte sie an allen Arbeitsplätzen und stand uns mit Rat und Tat zur Seite. Jürg, ihr Mann, ist für die kaufmännischen Belange der Unternehmung zuständig.

Um 20:00 Uhr trafen unsere Kollegen ein, welche vorher die Lenzburger-Stadtführung besucht hatten. Sie waren froh, nach der Kälte an einem warmen Ort ebenfalls ein Apéro zu erhalten.

Nachdem das Rüsten und Braten erledigt war, begaben wir uns an die sechs festlich gedeckten Tische. Ein Tisch nach dem anderen ging an das Buffet und probierte die Vor- und Hauptspeisen aus, dazu gab es einen Primitivo zu trinken.

Ein Kaffee/Espresso sowie ein feiner selbstgemachter Fruchtsalat rundete den Anlass ab. Es war ein schöner Anlass mit charmanten Gastgebern, so wie ich es mir von den Ferien in Thailand gewohnt bin. Die Köche durften das ganze Rezeptbüchlein zum Nachkochen nach Hause mitnehmen.

Sicher wird der eine oder andere wieder einmal in der Kochburg vorbeischauen.